© fizkes/Shutterstock.com

In unseren Trainings und Coachings hören und erleben wir regelmäßig, dass sich Führungskräfte beklagen, dass ausgerechnet die besten Mitarbeiter gehen. Aus unserer Sicht gibt es nur wenige Dinge, die so teuer sind, wie gute Mitarbeiter, die ein Unternehmen verlassen. Um hohe Kosten zu vermeiden gehen wir der Frage auf den Grund, warum gute Mitarbeiter das Unternehmen verlassen und was das Unternehmen daraus lernen kann.

Warum gehen die Mitarbeiter?

Wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt, arbeiten Führungskräfte selten nach, warum das passiert ist. Wenig bis keine Zeit und die Suche nach Ersatz nehmen so viel Raum ein, dass es zu keiner genauen und sachlichen Analyse kommt. Um in Zukunft den Weggang guter Mitarbeiter zu verhindern und auch die Fluktuation so gering wie nötig zu halten, sollte jedoch genau das getan werden – und zwar mit maximaler Priorität.

​Bestes Know-how in Ihr Postfach

​Abonnieren Sie unsere Blogbeiträge – wir benachrichtigen Sie, sobald es einen neuen gibt!

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse können das Unternehmen mittelfristig sehr weit bringen und darüber hinaus auch viele Kosten einsparen.

Gute Unternehmen und Führungskräfte suchen in Fällen von Kündigungen guter Mitarbeiter immer den Fehler zuerst bei sich und im eigenen Unternehmen. Lag es an mangelhafter Kommunikation, schlechtem Coaching, fehlendem Führen, falscher oder ungenügender Stellenbeschreibung, mangelhaftem Recruiting, usw.?

Verlassen Mitarbeiter Unternehmen aus freien Stücken, dann gibt es dafür Gründe. Die sollte das Unternehmen genau analysieren und auch kennen.

Mitarbeiter verlassen das Unternehmen? Gutes Recruiting beugt vor!

Dieser eigene Lernprozess und die selbstkritische Haltung macht Unternehmen und gute Führungskräfte stärker und hilft, die Fluktuation zu senken und das hauseigene Betriebs- und Arbeitsklima zu verbessern. Das Ganze beginnt bereits mit einem durchdachten und intensiven Selektionsverfahren im Recruiting. Umgangssprachlich ist damit gemeint: Die richtige Person auf die passende Stelle setzen!

Viele Führungskräfte tendieren dazu, eigene und interne Probleme auf alles Mögliche zu schieben, nur nicht auf die Wahrheit. Sie ignorieren den Kern des Problems. Mitarbeiter kündigen nicht ihre Jobs, sie verlassen die Führungskraft.

7 bekannte Gründe, aus denen Mitarbeiter Unternehmen verlassen

Warum passiert so etwas? Es werden Führungsfehler gemacht, die Mitarbeiter dazu bringen, das Unternehmen zu verlassen. Bei dem Einen geht das schneller, bei dem Anderen dauert es etwas länger. Ich unterstelle keiner Führungskraft, dass sie gewollt Fehler macht – es sind jedoch immer die gleichen.

Mitarbeiter gehen, weil sie

  • über eine lange Zeit unter zu starkem Druck stehen
  • zu einer Nummer im System Unternehmen werden
  • Versprechen bekommen, die nicht eingehalten werden
  • sie nicht auf die Position passen
  • sie nicht gefördert werden
  • erleben, dass die falschen Personen von Förderung profitieren
  • erleben, dass ihre Führungskräfte keine emotionale Intelligenz besitzen

Selten ist es nur ein Grund, der zu Kündigungen führt, es ist oft eine Kombination aus verschiedenen Faktoren. Unternehmen und Führungskräfte sind deshalb gut beraten, mit jedem Mitarbeiter ein ausführliches Exit-Gespräch zu führen und den Ursachen auf den Grund zu gehen.

Das hilft dabei, die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern. Außerdem erhöht es die Chance, einen guten, jedoch wechselwilligen Mitarbeiter doch behalten zu können.

Geben Sie Ihrem Team Gründe zum Bleiben

Engagierte Mitarbeiter bleiben, wenn sie sich als Teil eines großen Ganzen fühlen und den klaren übergeordneten Sinn des eigenen Unternehmens erkennen und auch selbst leben. Und dann entfalten sie höhere Leistungen als jene Mitarbeiter, die sich nur als Erfüllungsgehilfen ihrer Arbeitgeber sehen.

Bisher erkennen nur wenige Unternehmen und Führungskräfte das WARUM der eigenen Mitarbeiter. Genau das ist jedoch notwendig, wenn Menschen gehalten und optimal geführt werden wollen.

Wir helfen dabei, Unternehmen und Menschen zu entwickeln. Egal ob Sie die richtigen Mitarbeiter ins richtige Unternehmen und auf den richtigen Arbeitsplatz bringen wollen oder Vorgesetzte zu Führungskräften machen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und die künftige Zusammenarbeit.

 

Beitrag teilen: