Knappe Budgets, gestrichene Maßnahmen und so gut wie keine Präsenzveranstaltung möglich: für die betriebliche Weiterbildung war 2020 ein hartes Jahr. Auch jetzt sieht es noch nicht gerade rosig aus. Vorausgesetzt, die Unternehmen halten immer noch an analogen Maßnahmen fest. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie wichtig Weiterbildung in der aktuellen Situation ist – und warum die Entscheidung für Live-Webinare und Online Akademien der entscheidende Schritt in Richtung Next Generation Sales ist.

Weiterbildung darf nicht länger brach liegen

Im Frühjahr vergangenen Jahres war sehr schnell abzusehen, was passiert: Eine Absage folgte auf die nächste. Weiterbildungsetats wurden eingefroren. Und es ging nicht nur uns so: Eine Studie zum Thema von McKinsey untermauert, dass viele Unternehmen die Notbremse gezogen haben. Gut 21 Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Budget für Weiterbildung gesunken sei, bei weiteren 49 Prozent stagnierte es. Hauptgrund für die Absage bestehender Buchungen waren in erster Linie die geltenden Kontaktbeschränkungen. Verständlich – doch die Zeit des Abwartens muss jetzt vorbei sein!

Die Zukunft des Vertriebs hat längst begonnen

In den letzten Monaten hat sich im Vertrieb enorm viel verändert. Während viele Führungsverantwortliche Remote Sales vor der Krise skeptisch gegenüberstanden, ist das plötzlich kein Thema mehr. Was sie dabei jedoch übersehen: Es ist nicht damit getan, die benötigte Software auszurollen und die Mitarbeiter mit Webcam und Headset auszustatten. Die Verkäufer müssen auch lernen, ihre neuen Tools bestmöglich einzusetzen und alle Register zu ziehen, um Kunden remote zu begeistern! Kurz gesagt: Eine neue Art von Verkaufen benötigt auch eine neue Art von Weiterbildung.

Ich sehe es daher als einen positiven Effekt der Krise an, dass Unternehmen gezwungen wurden, endlich über ihren Tellerrand zu schauen. „Das haben wir schon immer so gemacht“ funktioniert nämlich nicht mehr. Wir alle haben unseren Arbeitsalltag zwangsläufig digitalisiert. Team-Meetings via Zoom statt persönlicher Gespräche. Unterlagen werden nicht mehr mit einem Post-it versehen auf den Schreibtisch des Kollegen gelegt, sondern über Collaboration Tools geteilt. Kundengespräche werden online geführt. Und das alles funktioniert überraschend gut. Damit ist es höchste Zeit für den nächsten Schritt: die Digitalisierung der Weiterbildung.

Neue Schlüsselqualifikationen erfordern schnelle Weiterbildung!

Ein entscheidender Vorteil ist definitiv die Geschwindigkeit. Analoge Weiterbildung ist immer öfter zu langsam. Bis ein Termin gefunden ist, der Seminarraum gebucht wurde etc., vergeht schnell ein halbes Jahr! Bis dahin ist entweder das Thema schon überholt oder Projekte, für die das Wissen dringend nötig wäre, liegen brach. Die gute Nachricht: Die Botschaft ist bereits bei einigen Unternehmen angekommen. So belegt die eingangs erwähnte McKinsey-Umfrage, dass inzwischen 54 Prozent der Weiterbildungen digital angeboten werden. Vor der Krise waren es noch 35 Prozent.

Jetzt geht es um nicht mehr und nicht weniger, als dass sich Ihre Leute die Kompetenzen der Zukunft aneignen müssen! Die notwendigen Schlüsselqualifikationen im Vertrieb verändern sich gerade massiv. Natürlich ist das „klassische“ Sales-Know-how zu Themen wie Bedarfsanalyse, Einwandbehandlung und Co. auch in fünf Jahren noch relevant ­– doch Ihre Verkäufer müssen sich jetzt das nötige digitale Wissen aneignen, um in fünf Jahren überhaupt noch Kundengespräche führen zu können! Ich spreche hier von Themen wie Social Selling, Datenanalyse, dem Einsatz von Automationen im Vertrieb sowie der Administration und Nutzung von vernetzten Systemen. Das ist Next Generation Sales. Den Grundstein dafür müssen Sie jetzt legen und einen konkreten, zielgerichteten Weiterbildungsplan erstellen.

Wir begleiten Sie und Ihre Vertriebsmannschaft gerne auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft. Von Online-Trainings über Blended Learning bis hin zu Konzeption und Umsetzung Ihrer unternehmensinternen Online Academy sind wir Ihr Ansprechpartner, wenn es um zukunftsfähige Weiterbildung geht. Wir machen Sie fit für Next Generation Sales – lassen Sie uns sprechen!

Viel Erfolg und Glück auf

Ihr Martin Limbeck