Martin Limbeck im Interview mit Walter Kohl, Gründer von „Kohl & Hwang“ sowie Autor, Referent und Coach

Führungskraft in der Automobilindustrie und gleichzeitig Autor, Referent und Coach zum Thema Lebensgestaltung – ein großer Zwiespalt? Nicht für Walter Kohl. Er sieht keinen Widerspruch darin, vielmehr ergänzen sich aus seiner Sicht die beiden Seiten. Im Skype-Interview mit Martin Limbeck spricht er unter anderem darüber, warum es für Führungskräfte entscheidend ist, ihre innere Mitte zu finden, weshalb Stärke eine wichtige Voraussetzung dafür ist und wieso es unter Umständen nötig ist, sich von toxischen Geschäftspartnern zu trennen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Führung in Haltung und Pflichterfüllung

Diese Definition von Führung begleitet Walter Kohl schon seit seiner Zeit bei der Bundeswehr. Auch wenn es ein alter Spruch ist, steckt in diesem seiner Ansicht nach einiges, was sich heutige Führungskräfte auf die Fahnen schreiben sollten: Als Chef ist es deine Pflicht, Haltung vor deinen Mitarbeitern zu bewahren, dich vor sie zu stellen und Verantwortung und Fürsorge für alle zu übernehmen. Entscheidend ist für ihn außerdem, den Mitarbeiter nicht vom Menschen zu trennen und stets Kontakt und Austausch mit den Angestellten zu suchen. Mit Martin Limbeck spricht der Unternehmer nicht nur über seinen Werdegang und schildert, wie er in der Automobilindustrie Fuß fasste. Er geht außerdem darauf ein, wie wichtig die Fähigkeit zu delegieren und zu vertrauen heute für Führungskräfte ist, wie sich mit der immer weiter zunehmenden Komplexität in Folge der Digitalisierung umgehen lässt und welche Erfahrungen er als Führungskraft von multikulturellen Teams gemacht hat.