Ausnahmsweise nicht im Homeoffice und trotzdem eine spannende Woche gehabt: das erste Mal seit zehn Wochen wieder beim Kunden! Wer kann sich schon erinnern, wann man das letzte Mal ganze zehn Wochen zuhause war? Bei mir war es ganz sicher zuletzt in meiner Jugend.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Homeoffice und Vertriebs-Neuausrichtung in Krisenzeiten

Begleitet habe ich aktuell einen Multi-Channel-Kunden mit einem Sales-Positionierungsworkshop, der seinen Vertrieb komplett neu ausrichten will. Die Herausforderung hier ist: Wo können wir ansetzen, um noch gezielter zu verkaufen? Denn das verhält sich oft wie im echten Leben: wenn du viele Hasen jagst, triffst du nicht einen, denn du weißt gar nicht, auf welchen du zielen sollst.

Spannende Zeiten, wenn du beim Kunden sitzt und dich eher wie in einem Operations-Saal fühlst: Die Tische stehen 1,5 Meter voneinander entfernt und alle sind mit „Imker“- und OP-Masken geschützt. Aber wie oft bekomme ich die Frage: „Martin, wie wird es nach Corona aussehen? Wie verhält es sich mit dem Vertrieb?“ Ich sage ganz klar: Es wird nichts mehr sein wie es war! Ich bin überzeugt davon, dass es dahin geht, dass sich viel mehr auf Online-Beratung fokussiert wird. Wie schnell es letztendlich gehen wird, wird sich zeigen.

Auf die richtige Beratungssoftware kommt es an

Wenn ich mit Kunden aus verschiedenen Branchen spreche, höre ich die unterschiedlichsten Antworten, was zum Beispiel die Software bzgl. Online-Beratung angeht. Entweder man hört die klassischen Programme wie Gotomeeting, Webex und Zoom – aber ich meine RICHTIGE Beratungssoftware, die wirklich was taugt. Die Möglichkeiten hier sind vielfältig und vor allem sollte die richtige Software für die entsprechenden Bedürfnisse der jeweiligen Branche berücksichtigt werden. Meine persönliche Empfehlung finden Sie hier.

Die Zukunft ist hybrid

Was wir ab sofort verstärkt sehen werden, sind Hybrid-Lösungen. Und zwar eine Kombination aus Online- und Präsenzterminen. Das wird nicht nur für Kundentermine gelten, sondern auch z.B. in der Mitarbeiterführung und zwar genau jetzt, wo alle Welt vom Homeoffice spricht. Denn spätestens jetzt, nach fast zehn Wochen, gibt es den ersten Knick in der Motivation der Menschen, die vorher nicht im Homeoffice waren.

New Work und Homeoffice in der Krise umsetzen

Was sollten Sie mit den Menschen tun, die sich mit der aktuellen Situation im Homeoffice überfordert fühlen? Meiner Meinung nach vor allem:

  1. Verständnis zeigen
  2. Klare Ziele vereinbaren
  3. Unterstützen, wo es geht

Wie kann ich die Situation für meinen Arbeitnehmer so stressfrei wie möglich machen? Bleiben Sie flexibel und verständnisvoll. Schafft es der Mitarbeiter erst zu Büro-untypischen Zeiten, an den Laptop zu gehen? So lange er die vereinbarten Ziele umsetzt – warum nicht?

Sie müssen herausfinden, was für Ihr Unternehmen am besten funktioniert.

Mehr Herausforderungen in der aktuellen Situation, eine spannende Umsetzungsaufgabe für die nächste Woche und wie Sie sie meistern, hören Sie im Podcast! Viel Spaß beim Hören und Umsetzen.