Oben hui, unten pfui? Gerade in den letzten Monaten hat dieser fragwürdige Dresscode in vielen Unternehmen Einzug gehalten. Für meinen Geschmack sind gerade im Vertrieb etwas zu viele Mitarbeiter in legere Outfits abgedriftet. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch: Auch ich trage schon mal ein Polohemd in einem Call. Das ist dann jedoch ordentlich, sauber und mit meinem Logo bestickt. Anders sieht es aus, wenn Ihnen ein Verkäufer im Schlabberpulli gegenübersitzt – und wenn er aufsteht, um noch ein paar Unterlagen zu holen, wird offensichtlich: Er sitzt in Boxershorts am PC! Wie wichtig Ihre Sales Präsentation für den Erfolg ist und welche Rolle dabei Ihr Outfit sowie die optische Gestaltung Ihres Angebots spielen, erfahren Sie in diesem Beitrag und im zugehörigen Podcast.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden



Diese Erwartungen haben Kunden an Ihre Sales Präsentation

In der letzten Zeit bin ich öfter gefragt worden, wie ich mich kleide, wenn ich Online-Seminare gebe. Komische Frage. Wenn es um meine Seminare geht, unterscheide ich nicht zwischen „normal“ und online. In beiden Fällen gibt es Gruppenarbeit, ich setze ein Flipchart zur Verdeutlichung ein – und trage natürlich auch angemessene Kleidung. Denn Kleidung bedeutet für mich auch immer Respekt vor dem Kunden. Das ist für mich auch eine Frage der Erwartungshaltung.

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Bestimmt freuen Sie sich auch darauf, bald mal wieder essen zu gehen, oder? Und ich bin mir sicher, dass Sie dann auch Erwartungen an das Restaurant Ihrer Wahl haben. Sie gehen davon aus, dass auf dem Tisch eine frisch gebügelte Tischdecke liegt und neben dem Teller poliertes Besteck auf seinen Einsatz wartet. Sie erwarten, dass der Wein nicht korkt und so weiter. Und genauso verhält es sich auch mit dem Verkaufen. Ihre Kunden erwarten von Ihnen als Verkäufer, dass Sie tadellos daherkommen, wenn es wieder Präsenztermine gibt.

Tragen Sie Ihr Outfit – oder das Outfit Sie?

Natürlich möchte ich jetzt nicht alle Branchen über einen Kamm scheren. Als Verkäufer in der Fitnessbranche machst du dich lächerlich, wenn du mit Anzug, Weste und Krawatte ankommst. Da ist ein Sweatshirt schon angebrachter. Allerdings ist es auch eine Frage der Persönlichkeit. Wenn Sie sich im Anzug wohl fühlen, dann tragen Sie ihn! Denn nur dann kommen Sie auch authentisch rüber. Entscheidend ist, dass Sie Ihre Kleidung tragen und nicht die Kleidung Sie. Ich habe es mir beispielsweise zur Gewohnheit gemacht, immer etwas zu tragen, dass meine Marke widerspiegelt. Sei es ein gebrandetes Hemd oder Shirt – oder Manschettenknöpfe mit meinem Logo. Mein Podcast-Gast Elisabeth Motsch bringt es für mich auf den Punkt: „Kleider machen Menschen und Kleider machen Umsatz.“ Also verabschieden Sie sich vielleicht besser von Ihren Chill-Klamotten – zumindest vor Videocalls mit Kunden.

Eine gute Präsentation erzeugt Lust statt Frust

Zu einem gelungenen Auftritt gehört nicht nur Ihr Outfit, sondern auch das Outfit Ihres Angebotes – sprich die Präsentation. Und da habe ich ebenfalls einiges Durcheinander in den letzten Monaten gesehen. Vor der Krise hatte in vielen Unternehmen die Marketingabteilung ihre Daumen auf allem gehabt. Doch jetzt erstellt jeder Verkäufer seine Präsentation zuhause so, wie er gerade lustig ist. Von Einheitlichkeit und vor allem Wiedererkennbarkeit keine Spur mehr – auch das bleibt beim Kunden hängen.

Was Sie ebenfalls nicht außer Acht lassen dürfen: Viele Ihrer Gesprächspartner „leben“ aktuell quasi vor dem Bildschirm. Umso wichtiger ist es daher, dass Sie mit einer spannenden Sales Präsentation überzeugen, anstatt Ihre Kunden mit der nächsten 08/15 PowerPoint in den Tiefschlaf zu versetzen. Für meinen Podcast-Gast Matthias Garten ist die Ausrichtung klar: „Mach es so spannend, dass dir die Leute gern folgen wollen!“ Dafür gibt es keine festen Regeln wie „nicht mehr als 12 Folien“ – das hängt von Ihrem Thema ab. Aus meiner Erfahrung ist eine unterhaltsame und stilvolle Präsentation ein Mix. Probieren Sie interaktive Elemente wie Videos, Soundeffekte oder großformatige Bilder aus, anstatt die Folien vollzuschreiben! Glauben Sie mir: Es lohnt sich.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Optimierung Ihrer Sales Präsentation und Glück auf!

Ihr Martin Limbeck