Ihr ganzes Leben dreht sich um Fremdsprachen, Fremdsprachen sind für sie Performance und sie findet: Eine Sprache gehört ins Herz und nicht ins Hirn. Meine heutige Podcast-Partnerin Monika Cuzma Cépeda ist langjährige Fremdsprachentrainerin und Mindset-Coach. Wir unterhalten uns darüber, wie Sie in nur kurzer Zeit eine neue Sprache sicher in der Kundenkommunikation einsetzen können.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Intuitive Kundenkommunikation in einer Fremdsprache: Für viele fast unmöglich

Wir kennen es sicher alle aus der Schule: Fremdsprachen-Unterricht hieß vor allem, sich trockene Grammatik ins Hirn zu quetschen. Intuitive Gespräche, wie sie beispielsweise in der Kundenkommunikation oder im Urlaub gefordert werden? Fehlanzeige. Und mit diesem Ansatz gehen auch heute noch viele ans Erlernen neuer Fremdsprachen. Die Sprache wird in Blöcke und Einheiten zerlegt, im Lehrmaterial kommen Themen dran, die einen vielleicht gar nicht interessieren. Die Folge: Viele verstehen eine andere Sprache, können sie aber nicht selbst sprechen. Das liegt jedoch nicht nur an der schlechten Herangehensweise, sondern auch an allerhand inneren Blockaden wie „ich bin zu alt für sowas“, „ich bin einfach unbegabt, was Fremdsprachen angeht“ oder einfach „ich habe Angst, mich zu blamieren“.

Mit einem intuitiven Ansatz lernen Sie Sprachen viel schneller

Das alles kennt Monika Cuzma Cépeda. Zum Glück hat sie auch die passende Lösung parat. Wer zu ihr mit dem Anspruch kommt: „Ich will so schnell wie möglich sicher in der Kundenkommunikation sein. Hier ist mein Geld, mach mich fit!“ – der wird sich auf eine Überraschung einstellen müssen.

Statt Druckbetankung mit unregelmäßigen Verben, Vokabeln und Zeitformen steigt sie über Gefühl und Rhythmus ein. Unsere Muttersprache haben wir schließlich auch ganz natürlich gelernt, ohne trockene Grammatik. Und trotzdem setzen wir sie heute ganz leicht auch in der Kundenkommunikation ein. Sie setzt deshalb lieber darauf, die Fähigkeiten zu aktivieren, die wir alle sowieso schon in uns tragen. Fremdsprachen sind für sie zu 50 % Mindset – wenn Sie also eine neue Sprache lernen wollen, aber einfach nicht vorankommen, sollten Sie dort mal ansetzen.

Das richtige Mindset hilft – beim Sprachenlernen, in der Kundenkommunikation, überall

Umso eher Sie verstehen, dass Ihr Mindset über den Erfolg entscheidet, desto schneller lernen sie und desto schneller kommen Sie ans Ziel. Das gilt übrigens nicht nur fürs Lernen von Fremdsprachen, sondern auch für erfolgreiche Kundenkommunikation, Verkaufsgespräche und Verhandlungen. Eine Fremdsprache kann damit zu einem echten Lehrmeister und Sparringspartner auf dem Weg der Persönlichkeitsentwicklung sein.

Machen Sie sich also Ihre eigenen (negativen) Glaubenssätze bewusst. Dann, das weiß Monika Cuzma Cépeda aus Erfahrung, können Sie mit intensivem Training und den richtigen Prioritäten in nur drei Monaten sicher der neuen Sprache unterwegs sein.

Das führt mich auch direkt zur Umsetzungsaufgabe für diese Woche: Schauen Sie mal, wie gut Ihr Niveau in der Fremdsprache Ihrer Wahl ist – und überlegen Sie, ob Sie beim Lernen nicht vielleicht ein falsches Mindset blockiert.

Viel Erfolg in der kommenden Woche und Glück auf
Ihr Martin Limbeck