Interimsmanagement im Vertrieb? Viele Unternehmen schrecken immer noch davor zurück, einen externen Manager auf Zeit an ihr „Heiligstes“ zu lassen. Selbst dann, wenn die Vertriebsorganisation schon längst nicht mehr rundläuft. Einer der Hauptgründe dafür ist sicherlich die Sorge vor der Außenwirkung. Warum die Vorteile deutlich überwiegen und wie die Einstellung eines Interim Managers den Vertrieb beflügeln kann, lesen Sie in diesem Beitrag.

Interimsmanagement: frischen Wind in den Vertrieb bringen

Die Digitalisierung wird nicht wieder weggehen. Ich denke, da sind wir uns einig. Egal in welcher Branche Sie tätig sind – das Business, so wie wir es kannten, befindet sich im Umbruch. Disruptive Geschäftsmodelle sichern sich immer mehr Marktanteile. Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Kunden steigt täglich. Um hier nicht überholt zu werden, sondern stattdessen den Turbo zu zünden, braucht es einen umfassenden Strukturwandel. Im Unternehmen allgemein – und vor allem im Vertrieb. Vielen Unternehmen fehlt jedoch die Kraft, sich aus sich selbst heraus neu zu erfinden und festgetretene Pfade zu verlassen. Oftmals fällt dann die Entscheidung, externe Berater anzuheuern. Ein guter Schritt in die richtige Richtung, allerdings ist ein kurzzeitiger Impuls oft nicht ausreichend. Interim Manager hingegen können durch ihren langfristig angelegten Einsatz Unternehmen dabei unterstützen, neue Strukturen der Zusammenarbeit zu schaffen und den Vertrieb zukunftsfähig aufzustellen. Welche Vorteile die Einstellung eines Interim Managers außerdem mit sich bringt:

​Bestes Know-how in Ihr Postfach

​Abonnieren Sie unsere Blogbeiträge – wir benachrichtigen Sie, sobald es einen neuen gibt!

  1. Personalauswahl: Interimsmanagement hilft, Kurzschlusshandlungen zu verhindern. Mit einem Interim Manager bekommen Sie schnell die Unterstützung, die Sie benötigen. Und das ist deutlich effizienter, als Führungspositionen mit den erstbesten Kandidaten zu besetzen oder die Mannschaft monatelang sich selbst zu überlassen.
  2. Flexibilität: Ein Interimsmanager ist in der Regel schnell einsatzbereit ¬– und bleibt nur so lange, bis das vereinbarte Projekt beendet ist oder die vakante Stelle besetzt werden konnte.
  3. Objektivität: Mit der Entscheidung für Interimsmanagement holen Sie sich einen Experten ins Haus, der einen Blick von außen und frische Ideen mitbringt. Er wird nicht von internen Faktoren beeinflusst, muss keine Rücksicht auf Befindlichkeiten innerhalb der Unternehmenshierarchie nehmen – und ist gleichzeitig keine Konkurrenz für interne Führungskräfte.
  4. Know-how: Ein Interimsmanager unterstützt Ihr Unternehmen nicht nur mit externem Wissen. Er krempelt die Ärmel hoch, analysiert, macht Verbesserungsvorschläge, entwickelt Strategien – und begleitet Ihre Vertriebsmannschaft bei der Umsetzung. Er unterstützt Sie dabei, zukünftig besser für die Anforderungen des Marktes, den zunehmenden Wettbewerb und die steigenden Kundenbedürfnisse gewappnet zu sein.
  5. Investitionssicherheit: Viele Unternehmen schrecken bei dem Gedanken an Interimsmanagement erst einmal vor der damit verbundenen Investition zurück. Der Vorteil ist jedoch, dass sich diese fest kalkulieren lässt mit Blick auf den vereinbarten Zeitraum. Und jetzt denken Sie mal daran, wie hoch die Investition in die Festanstellung eines neuen Managers in vergleichbarer Position mit allem Drum und Dran wäre.

Erfolgreiche Transformation durch Interimsmanagement

Interimsmanagement ist weit mehr als „nur“ der Feuerlöscher, wenn das Unternehmen bereits in Flammen steht. Gerade im Vertrieb kann ein Interimsmanager genau die richtige Lösung sein, um es gar nicht so weit kommen zu lassen. Natürlich erfordert es Offenheit und Vertrauen, die Steuerung des Vertriebs in die Hände eines Unternehmensfremden zu legen. Doch oftmals kann nur ein Experte von außen Ihnen zum dringend benötigten Blick über den Tellerrand verhelfen und Ihrer Mannschaft das Wissen und die Strukturen vermitteln, die für eine langfristige Wettbewerbsfähigkeit heute unabkömmlich sind. Dass sich der Schritt lohnt, belegen unter anderem Studien wie die des Unternehmens Michael Page Interim: Rund 90 Prozent der befragten deutschen Unternehmen haben sehr positive Erfahrungen mit Interimsmanagement gemacht.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Woche und Glück auf!

Ihr Martin Limbeck