Als guter Verkäufer lernt man nie aus – und als Führungskraft schon gar nicht! Diese Podcast-Folge steht deshalb ganz unterm Stern der Führungskräfteentwicklung. Dafür habe ich mir Dr. Stefan Wachtel eingeladen. Der macht seinen Job als Coach so gut, dass er unter den Leading Coaches of the World ist – ein streng limitiertes Qualitätssiegel, um wirklich echte Qualität statt inflationärer Expertenanhäufung zu sichern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Dr. Stefan Wachtel bezeichnet sich selbst als Redemechaniker. Heißt: Er forscht, schraubt und feilt, um wirklich genau auf den Punkt zu kommen und ins Schwarze zu treffen. Nur mit den richtigen Mitteln, Wegen und Taktiken schaffen wir es, Menschen zu informieren und zu überzeugen. Das ist ganz besonders für Leader wichtig, die in engen Rollen spielen und nicht einfach mal spontan reden können. Stefan Wachtel (der tatsächlich ein ausgebildeter Trainer ist und kein selbsternannter Messias) trainiert genau für diese hochspezialisierten Executive-Situationen. Führungskräfteentwicklung auf höchstem Level, will ich meinen!

Ist Führungskräfteentwicklung einfach?

Und apropos „höchstes Level“: Funktioniert das denn so einfach, Führungskräfte zu coachen und ihnen zu sagen, wie sie reden sollen? Schließlich wollen „die da oben“ sich nichts sagen lassen, oder? Das stimmt überhaupt nicht, stellt Stefan Wachtel immer wieder fest. Führungskräfte sind oft nur nach oben gekommen, weil sie immer etwas Neues lernen wollen. Und auch müssen, um nicht abzurutschen.

In der Führungskräfteentwicklung beobachtet er außerdem einen eindeutigen Trend: Während früher Seminare beliebter waren, die sich zu Einzelcoaching gewandelt haben, wird seit einigen Jahren vermehrt der Fokus auf Gruppentraining gelegt. Da wird dann auch gerne mal das Team dazugenommen – und nicht nur einmal gecoached, sondern nachhaltig und langfristig trainiert.

Aber um noch einmal auf den eigentlichen Auftrag von Dr. Stefan Wachtel zurückzukommen: Was braucht eine gute Message? Wie schaffe ich es, Menschen zu überzeugen?

Finden Sie die Balance

Ein zentraler Baustein ist es, eine ausgewogene Mischung aus Authentizität und Rolle zu finden. Was ist die Rolle, in der ich erscheinen will oder soll? Und was will ich darin ausdrücken, was soll rüberkommen?

Dann ist es außerdem wichtig, die klassische Beraterpyramide umzudrehen. Die funktioniert nur, wenn wir Menschen informieren wollen. Um Menschen zu überzeugen, braucht es immer wieder kleine Trichter: Reinholen und auf einen Punkt zuspitzen. Und wieder reinholen und auf den nächsten Punkt zuspitzen. Obamas Reden sind da gute Beispiele. Wir müssen aus dem Erklärbär-Modus rauskommen und den Wirkungsmodus finden, den „Executive Modus“, wie eines von Stefan Wachtels Büchern heißt. Denn wer im falschen Film ist, dem bringen auch die schönsten Folien und das beste Handwerkszeug nichts. Die Message kommt einfach nicht an.

Die Top-Tips im Überblick

Auf den Punkt gebracht gibt’s hier noch einmal die besten Tipps, die Stefan Wachtel im Rahmen seiner Führungskräfteentwicklung gibt:

  • Seien Sie attraktiv durch Originalität
  • Kein Anfang vor dem Anfang – vergessen Sie belangloses Rumgestammel vor Ihrem eigentlichen Auftritt
  • Seien Sie nicht nur authentisch, sondern auch im richtigen Modus
  • Ein guter Plan ist der erste Schritt – und der darf nicht erst spontan in der Situation auftauchen
  • Mit einer Pyramide informieren Sie, mit einem Trichter überzeugen Sie

Das war’s für diese Folge auch schon wieder. Hören Sie sie bei Gelegenheit doch noch einmal richtig an – da gibt’s noch eine ganze Menge mehr Insights zu holen!

Glück auf!
Ihr Martin Limbeck