Aussagen wie »Ich bin doch nur fachlich verantwortlich«, »Ich werde doch nur an den Vertriebskennzahlen gemessen« und »Mitarbeiter sind austauschbar, Hauptsache, das Ergebnis stimmt« bestimmen nach wie vor das Denken und Handeln vieler Führungskräfte, die damit die Verantwortung für ihre Führungsrolle ablehnen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Leadership ist aber weit mehr, als nur Sach-, Ergebnis- und Projektziele zu verantworten.

In einem modernen Führungsverständnis besteht Leadership auch und vor allem darin, individuelle Lern-, Arbeits- und Gruppenprozesse zu steuern, um eben diese Sach-, Ergebnis- und Projektziele gemeinsam im Team inklusive der Führungskraft zu erreichen. Und die Steuerung dieser Prozesse ist nur möglich, wenn Führungskräfte nicht nur leistungs-, sondern auch mitarbeiterorientiert führen.

Die beiden Dimensionen der Leistungs- und Mitarbeiterorientierung sind gut geeignet, auch neuere Führungsmodelle nach ihrem Grundverständnis und ihrer Wirkung zu beurteilen. Im Podcast stelle ich Ihnen die verschiedenen Führungsstile vor!