In dieser Folge beantworte ich wieder ein paar schöne Fragen, die ich reinbekommen habe. Heutiges Thema: Telefonakquise. Für viele Verkäufer die absolute Horrorvorstellung.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Alternativen gibt es viele – doch das Telefon bleibt wichtig

„Wie wichtig ist es gerade in der jetzigen Zeit, am Telefon stark zu sein?“ und „Ich habe Angst vorm Telefon, was kann ich tun?“ sind zwei Fragen, die perfekt dazu passen. Ich bin der festen Meinung: Kontakten am Telefon, also auch die Telefonakquise, ist die Basis für Ihren Erfolg. Klar, da wo es Sinn macht, ist Videoberatung cool und lohnt sich auch. Und Social Media ist in letzter Zeit ein immer wichtigeres Akquisetool geworden, was auch wir bei der LIMBECK® GROUP nutzen und als Training anbieten.

Doch Telefonakquise ist die Königsdisziplin im Verkauf – und wird es auch immer bleiben. Ums Telefonieren kommen Sie deshalb trotz neuer Alternativen nicht herum und deshalb ist es so wichtig, stark darin zu sein. Auch und vor allem jetzt.

„Aus einem guten Tischverkäufer kann ich nicht auch einen guten Telefonverkäufer machen. Aus einem guten Telefonverkäufer mache ich immer einen guten Tischverkäufer“ ist ein Sprichwort, das ich in diesem Zusammenhang gerne mal sage.

Erfolgreiche Telefonakquise beginnt bei Ihnen

Erkennen Sie Ihre Hemmungen und arbeiten Sie daran. Führen Sie jeden Tag ein Akquisetagebuch, wie es auch Bestandteil meines High Performance Prinzips ist. Und, ganz wichtig: Trainieren Sie die richtigen Werkzeuge, nämlich diese vier:

  • Klares Ziel, klare Strategie
  • Gute Stimme und Sprechweise
  • Die richtigen Formulierungen, um den Kunden oder die Kundin zu begeistern
  • Organisation und Setting – nicht zwischen Tür und Angel mit den Kindern im Hintergrund, die fernsehen!

Machen Sie sich vor jedem Anruf klar: Warum akquirieren Sie? Warum soll die Kundin oder der Kunde Sie treffen bzw. mit Ihnen sprechen – egal ob persönlich oder remote? Warum soll er bei Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen kaufen, was macht Sie einzigartig? Schauen Sie sich dafür mal dieses Tool an.

Hilfreich ist es auch, am Anfang auswendig zu lernen. „Auswendig lernen? Das klingt doch kaum authentisch“, denken Sie jetzt vielleicht. Doch am Anfang muss das einfach sein, damit die Telefonakquise später ganz natürlich, flüssig und damit auch authentisch läuft.

Glück auf,
Ihr Martin Limbeck