LIMBECK GROUP als „Great Place to Work“ zertifiziert

Company von Serienunternehmer und Vertriebsexperte Martin Limbeck überzeugt im Verfahren

Die LIMBECK GROUP ist von Great Place to Work® als „Attraktiver Arbeitgeber“ ausgezeichnet worden. Das Zertifizierungsprogramm „Great Place to Work® Certified“ des gleichnamigen internationalen Forschungs- und Beratungsinstituts steht für ein besonderes Engagement bei der Gestaltung der Arbeitsplatzkultur und wird nach einem gesicherten Verfahren vergeben. Analysiert werden sowohl Maßnahmen und Programme der Personalarbeit, darüber hinaus fließen die Ergebnisse einer unabhängigen und anonymen Befragung aller MitarbeiterInnen in die Bewertung ein.

„Gute Arbeitgeber haben eines gemeinsam“, sagt Sebastian Diefenbach, Leiter Kundenberatung bei Great Place to Work®. „Sie engagieren sich für eine glaubwürdige, faire Führung und die aktive Förderung der Mitarbeitenden. Respekt, Vertrauen und Teamgeist sind in hohem Maße Teil der Unternehmenskultur.“

Martin Limbeck, Gründer und CEO der LIMBECK GROUP, fühlt sich von der erfolgreichen Zertifizierung bestätigt: „Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren spürbar verändert, und das branchenübergreifend. Die Unternehmer in meiner Mastermind-Gruppe Gipfelstürmer klagen allesamt über Fachkräftemangel und wie herausfordernd es ist, aktuell Talente zu finden und langfristig zu halten. Uns ist es daher sehr wichtig, als Arbeitgeber attraktiv zu sein. Wir tun eine Menge für unsere MitarbeiterInnen. Flache Hierarchien, ein spannender Arbeitsalltag, technisch top ausgestattete Arbeitsplätze, hohe Eigenverantwortung, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten, täglich frisch gekochtes Mittagessen, Team-Events … um nur ein paar der Punkte zu nennen, die wir uns auf die Fahnen geschrieben haben.“

Great Place to Work® ist ein international tätiges Forschungs- und Beratungsnetzwerk. In über 100 Ländern weltweit unterstützt es bei der Gestaltung einer attraktiven und zukunftsorientierten Arbeitsplatzkultur. Im Mittelpunkt steht dabei der Aufbau von Vertrauen, Begeisterung und Teamgeist. Neben unternehmensspezifischen Analyse- und Beratungsangeboten zur Weiterentwicklung der Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität ermittelt Great Place to Work® im Rahmen überregionaler, regionaler und branchenspezifischer Arbeitgeberwettbewerbe und in Zusammenarbeit mit namhaften Partnern regelmäßig sehr gute Arbeitgeber und stellt diese der Öffentlichkeit vor. Das deutsche Great Place to Work® Institut wurde 2002 gegründet und beschäftigt am Standort Köln rund 90 Mitarbeitende. Weitere Informationen: www.greatplacetowork.de

Mission der LIMBECK® GROUP GmbH & Co. KG ist es, Unternehmen dabei zu begleiten, ihre Strukturen ebenso wie ihre Mitarbeiter fit für Next Generation Sales zu machen. Geschäftsführer Martin Limbeck und sein Team unterstützen Unternehmen unter anderem bei der Entwicklung ihrer digitalen Vertriebsstrategie sowie bei der Integration von digitalen Tools, KI und agilen Prozessen in bestehende Vertriebsstrukturen. 08/15-Trainings von der Stange stehen bei der LIMBECK® GROUP nicht auf dem Plan. Statt nur Maßnahmen zu „verschreiben“, schauen die Consultants genau in den Motorraum und entwickeln nach einem intensiven Vertriebs-DNA-Gutachten gemeinsam mit dem Kunden im sogenannten „Next Generation Sales Workshop“ eine zukunftsfähige Vertriebsstrategie mit allen zugehörigen Maßnahmen. Mehr auf www.limbeckgroup.com

Presseveröffentlichung ansehen

Voreilige Kündigungen vermeiden: Darauf kommt es jetzt an!

Die aktuelle Inflation macht auch vor der Versicherungsbranche nicht halt. Viele Vermittler stehen vor der Herausforderung, die Preissteigerungen ihren Kunden gegenüber zu begründen – und langjährige Klienten davon abzuhalten, ihre Verträge aufzukündigen. Keine angenehme Situation, doch mit „Abwarten und Tee trinken“ werden Sie hier nicht weiterkommen. Warum eine solide Vorbereitung jetzt das Wichtigste ist, erfahren Sie Von Martin Limbeck im Fachmagazin AssCompact.

Presseveröffentlichung ansehen

Optimale Produktpräsentation: Das Auge kauft mit!

Wie heißt es so schön? „Das Auge isst mit.“ Eine ansprechende Warenpräsentation sorgt für eine angenehme Einkaufsatmosphäre. Entscheidend dafür ist jedoch, dass Sie wissen, welche Bedürfnisse Ihre Kunden haben und worauf sie Wert legen. Welche Arten von Käufern es gibt und wie Sie mit diesem Wissen Ihr Unternehmen nach vorne bringen, verrät Martin Limbeck in diesem Gastbeitrag im Fachmagazin ZooFach Trend.

Presseveröffentlichung ansehen

Sustainable Leadership: Warum Nachhaltigkeit auch Mitarbeiterführung meinen muss

Der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit in unternehmerischem Handeln hat bei Kunden in den letzten Jahren spürbar zugenommen. Längst geht es dabei nicht mehr nur um Themen wie die Verringerung des ökologischen Fußabdrucks, vegetarische Ernährung und grünen Strom, sondern erstreckt sich auch auf die mitarbeiter- und kundenbezogene Verantwortung im Unternehmen. Wie Finanzdienstleister konkret nachhaltiges Handeln in der Mitarbeiterführung im Vertrieb manifestieren können? Das erfahren Sie in Martin Limbecks Gastbeitrag im Fachmagazin investment & more.

Presseveröffentlichung ansehen

So verwandeln Sie Beschwerden in Chancen!

Neben Preisdiskussionen sind es vor allem Reklamationen, die bei vielen Verkäufern für aufgestellte Nackenhaare und einen erhöhten Puls sorgen. Völlig zu Unrecht – denn in jeder Beschwerde steckt eine große Chance! Warum Sie bei Reklamationen cool bleiben sollten und wie Sie die Kundenzufriedenheit wiederherstellen? Das erfahren Sie in diesem Beitrag von Martin Limbeck im Fachmagazin ZooFach Trend.

Presseveröffentlichung ansehen

Die Zukunft des Direktvertriebs ist digital und persönlich!

„Remote funktioniert nicht im Direktvertrieb – die Kunden wollen den persönlichen Kontakt.“ So lautete zumindest vor knapp zwei Jahren die einhellige Meinung der Verkäufer in verschiedensten Branchen. Dann kam Corona. Wie sich der Direktvertrieb dadurch verändert hat und welche Vorteile für Unternehmen wie Kunden darin liegen, erfahren Sie in diesem Artikel von Martin Limbeck in der Network Karriere.

Presseveröffentlichung ansehen

LIMBECK GROUP zählt zu den TOP 100 innovativsten Mittelständlern Deutschlands

 

Die LIMBECK GROUP hat bei der 29. Runde des Wettbewerbs TOP 100 als Vordenker und Wegweiser überzeugt. Das Team rund um Serienunternehmer und Vertriebskoryphäe Martin Limbeck sicherte sich das begehrte Siegel, mit dem nur besonders innovative mittelständische Unternehmen ausgezeichnet werden. Eine zusätzliche persönliche Ehrung durch Ranga Yogeshwar, Mentor des Wettbewerbs, wird am 24. Juni in Frankfurt am Main erfolgen.

Kernstück des Wettbewerbs TOP 100 ist ein wissenschaftliches Auswahlverfahren, dem sich die Teilnehmer stellen müssen. Im Auftrag von Ausrichter compamedia nahmen der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Unternehmen genau unter die Lupe. Im Fokus standen dabei mehr als 100 Indikatoren aus fünf Kategorien: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung / Open Innovation und Innovationserfolg.

„Wie sehr ist ein Unternehmen auf Innovation ausgerichtet? Wie konsequent folgen seine Strukturen diesem Ziel? Bei TOP 100 untersuchen wir das“, erläutert Prof. Dr. Nikolaus Franke, der wissenschaftliche Leiter von TOP 100. „Die innovativsten Mittelständler erhalten das Siegel. Es zeigt, dass sie hervorragend für künftige Herausforderungen gerüstet sind.“ Martin Limbeck, Gründer und CEO der LIMBECK GROUP, freut sich sehr über die Auszeichnung: „Wir sind stolz darauf, dass es uns gerade in der aktuellen Situation gelingt, mit unserem Beratungsansatz so zu überzeugen. Innovation ist seit jeher unser Antreiber, denn im Vertrieb gibt es keinen Stillstand. Wir befinden uns an der Schwelle zu Next Generation Sales. Um dieser Herausforderung gewachsen zu sein, brauchen Unternehmen jetzt zwangsläufig neue Prozesse und Strategien, um ihren Kunden die Kauferlebnisse bieten zu können, die diese erwarten.“

Im Laufe des vergangenen Jahres konnte die LIMBECK GROUP nicht nur ihre innovative Online-Schulung zum Certified Remote Seller erfolgreich am Markt etablieren, in der Vertriebsmitarbeiter fit für die professionelle Online-Beratung gemacht werden. Darüber hinaus konnte das am Niederrhein ansässige Unternehmen bei seinen Kunden mit einem weiteren innovativen Ansatz punkten: Statt nur Maßnahmen zu „verschreiben“, schauen die Consultants genau in den Motorraum und entwickeln nach einem intensiven Sales-DNA-Check gemeinsam mit dem Kunden im sogenannten „Next Generation Sales Workshop“ eine zukunftsfähige Vertriebsstrategie.

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Mehr Informationen unter www.top100.de.

Mission der LIMBECK® GROUP GmbH & Co. KG ist es, Unternehmen dabei zu begleiten, ihre Strukturen ebenso wie ihre Mitarbeiter fit für Next Generation Sales zu machen. Geschäftsführer Martin Limbeck und sein Team unterstützen Unternehmen unter anderem bei der Entwicklung ihrer digitalen Vertriebsstrategie sowie bei der Integration von digitalen Tools, KI und agilen Prozessen in bestehende Vertriebsstrukturen. 08/15-Trainings von der Stange stehen bei der LIMBECK® GROUP nicht auf dem Plan – stattdessen unterstützen die Vertriebsexperten mit intensivem Sparring, persönlicher Beratung, Consulting, Sales-Positionierungsworkshops, Vertriebsaufbau, Interimsmanagement sowie innovativen Online-Akademien, bedarfsgerechtem Training und motivierenden Vorträgen. www.limbeckgroup.com

Presseveröffentlichung ansehen

Führen heißt, andere erfolgreich zu machen!

„Chef, kannst du mal kurz kommen? Da ist eine Kundin, die sich beschweren möchte ..." Solche Gespräche sind in Ihrem Unternehmen an der Tagesordnung? Dann ist es höchste Zeit, dass Sie daran etwas ändern. Wie es Ihnen gelingt, Ihre Mitarbeiter zu mehr eigenverantwortlichem und selbstständigen Handeln zu entwickeln, lesen Sie in diesem Beitrag von Martin Limbeck im Magazin ZooFach Trend.

Presseveröffentlichung ansehen

LIMBECK GROUP erhält das Siegel „Wirtschaftsmagnet“

Martin Limbeck erhält das Siegel Wirtschaftsmagnet 2021.
Remote Auszeichnung mit dem Siegel “Wirtschaftsmagnet”, v.l.n.r. Christian Kalkbrenner und Martin Limbeck

Bereits zum zweiten Mal erhält die Limbeck Group GmbH & Co. KG aus Wesel in Nordrhein-Westfalen im Dezember 2021 das Siegel „Wirtschaftsmagnet“. Es wird nur an Unternehmen verliehen, die bei der Qualifizierung eine starke Performance in sieben Bereichen, von Arbeitgeber-Attraktivität über Innovationskraft bis hin zu sozialer Verantwortung, nachweisen können.

„Die LIMBECK GROUP hat im Lauf ihrer mehr als 25-jährigen Unternehmensgeschichte eine solide, wirtschaftlich sehr erfolgreiche Basis geschaffen. Sie entwickelt sich dynamisch, hat viel Wandel gestaltet und transformiert sich weiter. Dabei dreht sich ihre Rolle: das Unternehmen, allen voran Martin Limbeck, setzt in der Branche seit langem die Maßstäbe, die Standards und ist ein vielbeäugter Key-Player, national und international. Die Basis ist so breit und fundiert, dass das Unternehmen das Potential zum qualitativen Marktführer hat“, lautet das Resultat der Qualifizierung, der sich das Unternehmen unterzogen hat. Die logische Folge: Die Auszeichnung mit dem Siegel „Wirtschaftsmagnet“ – bereits zum zweiten Mal nach 2017.

Auf Grund der aktuellen Lage nahm Martin Limbeck, Gründer und CEO der LIMBECK GROUP, die Ehrung im Rahmen einer Videokonferenz mit Christian Kalkbrenner, Initiator des Siegels „Wirtschaftsmagnet“, entgegen. Der Serienunternehmer zeigte sich von der Auszeichnung begeistert: „Es ist natürlich großartig, dass es uns gerade in einem Jahr wie 2021 gelingt, mit einer starken Performance zu überzeugen. Das Siegel ist ein Ansporn für uns alle, weiter Vollgas zu geben, unsere Kunden fit für Next Generation Sales zu machen und auf allen Ebenen der Zusammenarbeit zu begeistern.“

Auch im sozialen Bereich ist die LIMBECK GROUP engagiert: Seit Oktober 2018 ist Martin Limbeck offizieller Botschafter des Vereins Kinderlachen e.V., der sich seit über 20 Jahren für die Bedürfnisse von kranken und hilfsbedürftigen Kindern in Deutschland stark macht.

Die Wirtschaftsmagnet GmbH hat sich das Ziel gesetzt, Unternehmen mit einer nachhaltigen und erfolgreichen Unternehmensführung über ein Benchmarking zu fördern und als starke Unternehmen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Als äußeres Zeichen dafür dient das Siegel „Wirtschaftsmagnet“.

Mission der LIMBECK® GROUP GmbH & Co. KG ist es, Unternehmen dabei zu begleiten, ihre Strukturen ebenso wie ihre Mitarbeiter fit für Next Generation Sales zu machen. Geschäftsführer Martin Limbeck und sein Team unterstützen Unternehmen unter anderem bei der Entwicklung ihrer digitalen Vertriebsstrategie sowie bei der Integration von digitalen Tools, KI und agilen Prozessen in bestehende Vertriebsstrukturen. 08/15-Trainings von der Stange stehen bei der LIMBECK® GROUP nicht auf dem Plan – stattdessen unterstützen die Vertriebsexperten mit intensivem Sparring, persönlicher Beratung, Consulting, Sales-Positionierungsworkshops, Vertriebsaufbau, Interimsmanagement sowie innovativen Online-Akademien, bedarfsgerechtem Training und motivierenden Vorträgen. www.limbeckgroup.com

Presseveröffentlichung ansehen

Zu teuer?! So sorgen Sie dafür, dass der Preis steht

"Und wieviel kostet mich das?" Eine Frage, die viele Zoofachhändler fürchten wie der Teufel das Weihwasser. Völlig zu Unrecht, meint Martin Limbeck. Vielmehr sollten sie sich freuen, wenn der Kunde die Preisfrage stellt. Denn damit signalisiert er sein klares Kaufinteresse. Wie Sie souverän kontern – auch als Nicht-Zoofachhändler – ohne direkt in die Rabattfalle zu tappen, lesen Sie in diesem Artikel von Martin Limbeck im Fachmagazin ZooFach Trend.

Presseveröffentlichung ansehen

Sind Sie bereit für Next Generation Sales?

Seit März 2020 hat sich die Welt, wie wir sie kennen, extrem verändert. Das betrifft nicht nur die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten – sondern auch unsere Bedürfnisse als Kunden sowie das Kaufverhalten. Was das für den Vertrieb in der Finanzdienstleistung bedeutet, erfahren Sie in diesem Artikel von Martin Limbeck im Magazin Investment & more.

Presseveröffentlichung ansehen

So verkaufen Sie erfolgreich online wie offline!

Seit dem Frühjahr 2020 hat sich unsere Welt ziemlich verändert. Und damit meint Martin Limbeck nicht nur die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten, sondern auch das Kaufverhalten der Menschen. Was das für den Vertrieb bedeutet und worauf es für Sie jetzt ankommt, um Ihr Unternehmen fit für Next Generation Sales zu machen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Presseveröffentlichung ansehen

Klasse statt Masse: So wird Ihr Business zur Marke!

Sobald der Begriff Zoofachhandel fällt, denken die meisten wahrscheinlich erst mal automatisch an Fressnapf, Futterhaus oder Zoom. Doch der Markt bietet auch unabhängigen Einzelunternehmern gute Businesschancen. Vorausgesetzt, sie versuchen nicht, das Konzept der Big Player der Branche im Kleinen umzusetzen. Welche Rolle die engpasskonzentrierte Strategie dabei spielt, erfahren Sie in diesem Artikel von Martin Limbeck im Fachmagazin ZooFach Trend. Das Konzept gilt natürlich nicht nur für Zoofachhandlungen, sondern lässt sich auch auf Ihr Business übertragen.

Presseveröffentlichung ansehen

Wertewandel im Mittelstand: Back to the roots!

Das Ende der Krise wird gleichzeitig der Beginn eines umfassenden Wertewandels in der Wirtschaft sein. Was bedeutet das für mittelständische Unternehmen? Welche sind die zentralen Werte? Antworten auf diese Fragen liefert Martin Limbeck, Mitglied im Bundeswirtschaftssenat des BVMW, in seinem Gastbeitrag im Magazin "Der Mittelstand".

Presseveröffentlichung ansehen

Direktvertrieb: Persönlicher Kontakt überzeugt!

Hat der Direktvertrieb im Zuge der Digitalisierung überhaupt noch eine Zukunft? Für Martin Limbeck steht fest: Auf jeden Fall! In seinem Artikel im Magazin Unitednetworker erläutert er, wieso Unternehmen auch jetzt mit Door2Door-Vertrieb punkten und worauf Vertriebsleiter bei der Zusammenstellung ihres Salesteams achten sollten.

Presseveröffentlichung ansehen

Unternehmer brauchen einen Notfallplan!

Aktuell steuert eine ganze Gründergeneration auf die Zielgeraden zur Rente – und das ohne designierten Nachfolger. Und was wäre, wenn Ihnen morgen etwas zustößt? Gedanken, die sich kein Unternehmer gerne macht. In seinem Gastbeitrag im Founders Magazin legt Martin Limbeck den Finger in die Wunde und macht deutlich, wie wichtig ein guter Notfallplan ist.

Presseveröffentlichung ansehen

Bad Leadership: Darum ist eine „Kultur der Angst“ gefährlich!

Der autoritäre Führungsstil gilt als überholt – doch von vielen Unternehmern wird er nach wie vor praktiziert. Das beliebteste Führungsinstrument in dieser Leadership-Konstellation: Angst. In einem neuen Beitrag im Founders Magazin beleuchtet Martin Limbeck, warum wir eine neue Art von Führung brauchen. Darüber hinaus gibt er fünf Tipps für eine offene und produktive Unternehmenskultur.

Presseveröffentlichung ansehen

Bundeswirtschaftssenat beruft Martin Limbeck

„In Anerkennung seiner beispielshaften Verdienste um den Mittelstand und in Würdigung seiner unternehmerischen Leistung wird Martin Limbeck in den Bundeswirtschaftssenat berufen“ – mit dieser besonderen Ehrung im Gepäck reisten Hans-Josef Döllgen, Direktor des Bundeswirtschaftssenats Süd, Christoph Ahlhaus, Generalsekretär des Bundeswirtschaftssenats sowie Willfried Beer, Direktor des Bundeswirtschaftssenats, am 17. Juni 2021 zum Firmensitz der Limbeck Group in Wesel.

Die frohe Botschaft hatte Martin Limbeck bereits im vergangenen Herbst erhalten, die persönliche Ehrung musste auf Grund der Corona-Krise und den damit verbundenen Einschränkungen jedoch vertagt werden. Nun konnten Ahlhaus, Döllgen und Beer dem Unternehmer die Berufungsurkunde überreichen und nutzen die Gelegenheit, mit der Weseler Niederlassung eine der beiden Wirkungsstätten der Limbeck Group kennenzulernen. In gemütlicher Atmosphäre tauschten sie sich über die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen des Mittelstandes und die weiteren Pläne von Martin Limbeck aus, der inzwischen vier erfolgreiche Unternehmen aus der Taufe gehoben hat.

Martin Limbeck zeigte sich von der Berufung bewegt: „Ich bin zutiefst dankbar für diese Würdigung. Hätte mir vor zehn Jahren einer gesagt, dass ich heute Mitglied des Bundeswirtschaftssenats wäre – ich hätte ihn für verrückt erklärt. Mir liegt es sehr am Herzen, für die Belange des deutschen Mittelstandes einzutreten und ich freue mich darauf, neue Impulse in das Netzwerk einzubringen.“

Der BVMW ist das größte Unternehmernetzwerk Deutschlands für den Mittelstand und vertritt die Interessen von rund 900.000 Unternehmerstimmen. Mit der Berufung in den Wirtschaftssenat ehrt der BVMW herausragende Persönlichkeiten, die ihre Lebensleistung, ihre Fachkompetenz und ihr Engagement einbringen. https://www.bvmw.de

Martin Limbeck, Inhaber der Limbeck® Group, ist Wirtschaftssenator (EWS), Mitglied des BVMW Bundeswirtschaftssenats, Präsident des Club 55 sowie einer der führenden Experten für Sales und Sales Leadership in Europa. Der Blended-Learning-Fachmann und vierfache Bestseller-Autor hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit seinem Team Unternehmen dabei zu begleiten, ihre Mannschaft fit für Next Generation Sales zu machen. Die Limbeck® Group unterstützt Unternehmen unter anderem bei der Entwicklung ihrer digitalen Vertriebsstrategie sowie bei der Integration von digitalen Tools, KI und agilen Prozessen in bestehende Vertriebsstrukturen. www.limbeckgroup.com

>>> Pressekontakt

Presseveröffentlichung ansehen

Sales braucht Struktur!

Wer seinen Arbeitstag zeitlich gut abgrenzt und seinen Tagesablauf plant, hat weniger Stress und fühlt sich leistungsfähiger. Das gilt besonders im Homeoffice. Im CASH. Magazin gibt Martin Limbeck vier Tipps, wie Verkäufer auch zuhause effizient arbeiten – und warum es wichtig ist, sich auch mal eine Auszeit zu nehmen.

Presseveröffentlichung ansehen

Mehr Klartext in der Führung: Sagen, was Sache ist!

Viele Führungsverantwortliche haben sich Offenheit und Transparenz auf die Fahnen geschrieben. Doch gerade in der Krise hat sich vielerorts offenbart, dass diese Werte nur auf dem Papier existieren. Martin Limbeck hat daher den Eindruck, dass in der Führung kein Klartext mehr gesprochen wird. Woran das liegt und warum wir das schnellstmöglich ändern sollten, lesen Sie in diesem Artikel des Founders Magazin.

Presseveröffentlichung ansehen