Die veränderten Rahmenbedingungen machen Führung auch im Vertrieb zu einer neuen Herausforderung. Willkommen in der VUCA-Welt! Das klingt vielleicht nach Voodoo-Welt, steht aber für volatility, uncertainty, complexity und ambiguity. Oder auf Deutsch: Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität. Diese Begriffe beschreiben, wie wir die technologischen Veränderungen und ihre Auswirkungen auf unser politisches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben infolge von Globalisierung und Digitalisierung erleben. Vor allem letzteres ist ja in den vergangenen Monaten unglaublich in den Vordergrund gerückt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Verkaufen. Der Podcast von Martin Limbeck

Vertriebsstoff zum Hören

​Abonnieren Sie unseren Podcast und freuen Sie sich auf besten Vertriebsstoff zum Sonntagskaffee!

Digital Leadership ist mehr als Algorithmen und Datenbanken

Wer da führen will, muss sich in Digital Leadership auskennen. Das bedeutet weit mehr, als die Bedeutung von Algorithmen zu verstehen, Datenbanken zu nutzen, klug zu recherchieren, smart zu präsentieren und mit Social Media und digitalen Gadgets umgehen zu können. Denn das sind letztlich nur digitale Werkzeuge, um Informationen über Kunden intelligent zu nutzen, die Kommunikation und die Zusammenarbeit in Teams zu stärken und den produktiven Output so zu erhöhen.
Als Digital Leader ist es aber auch Ihre Aufgabe, für Kunden und Teammitglieder gleichermaßen den Mehrwert zu steigern, um zum Erfolg Ihres Unternehmens beizutragen.

Sie sind Leiter des Teams und gleichzeitig Mitglied, Sie sind Primus inter Pares, der Erste unter Gleichen, Sie sind Berater für Ihre alten und Mentor für Ihre neuen Mitarbeiter. Seien Sie der wichtigste Dienstleister Ihres Teams, damit jedes Teammitglied seine Stärken und Fähigkeiten einbringen kann, und zwar für den Nutzen des Teams und damit für den Ihrer Kunden.

Was erwarten die Generationen Y und Z von Ihnen?

Schauen wir uns also mal ganz konkret an, welche Fähigkeiten ein Digital Leader mitbringen sollte, um bei den Mitarbeitern der Generationen Y und Z zu punkten:

Digital Leadership beinhaltet…

  • Das Aneignen agiler Führungsprinzipien und -kompetenzen
  • Das Beschäftigen mit digitalen (Führungs-) Tools, inbesondere Social Media
  • Das Zusammenstellen agiler Teams bzw. das Verankern agiler Prinzipien und Methoden in bestehenden Teams
  • Hierarchiefreies und prozessorientiertes Denken und Verhalten
  • Das Stärken der Selbstorganisation und Eigenverantwortung von Mitarbeitern
  • Das transparente Gestalten von Prozessen und Informationsflüssen
  • Das Reflektieren und Anpassen der eigenen Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern
  • Das Schaffen eines Arbeitsklimas, in dem Fehler ohne Angst vor Sanktionen offen angesprochen werden
  • Das verstärkte Vernetzen mit und unter den Mitarbeitern
  • Das Installieren von kurzfristigen Feedbackmechanismen

Die digitale Transformation wird früher oder später in allen Branchen neue Technologien und neue Formen der (Zusammen-) Arbeit fordern und hervorbringen. Bereiten Sie sich also als Digital Leader gründlich darauf vor – und hören Sie sich bei Gelegenheit die vollständige Podcast-Folge für ausführlichere Erklärungen und Beispiele an!

Glück auf,
Ihr Martin Limbeck